kieferorthopaedie-1010-wien-dr-pinter-gratiszahnspange-wien

Die Gratiszahnspange bezieht sich auf die Behandlung mit Metallbrackets bei Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre. Ich schaue mir alles in Ruhe an und berate Sie gerne.

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie & Gratiszahnspange – häufig gestellte Fragen

u

Was ist die Gratiszahnspange? Wie sieht die Behandlung aus?

Die Vertragsbedingungen der Gratiszahnspange sehen ausnahmslos eine Behandlung mit Metallbrackets vor. Ich informiere Sie gerne zu innovativen Alternativen zur konventionellen Zahnspange. [mehr erfahren]

u

Wer hat Anspruch auf die Gratiszahnspange?

Liegt ein Behandlungsbedarf der Stufe 4 oder 5 (Index of orthodontic treatment need) vor, ist man für die Gratiszahnspange qualifiziert. Weitere Voraussetzungen ist ein gültiger Versicherungsanspruch und der Patient muss bei Behandlungsbeginn unter 18 Jahren sein.

u

FÄLLT MEIN KIND IN DIE GRATISZAHNSPANGE?

Ob Anspruch auf einen finanziellen Zuschuss von der Kasse besteht, erfahren Sie bei einem kostenlosen Erstgespräch. Bei schweren Fehlstellungen der Stufe 4 oder 5 übernimmt die Krankenkasse einen Großteil der Kosten für die Zahnregulierung.

u

Welche Vorteile bringt die Behandlung beim Wahlkieferorthopäden?

Ein Wahlkieferorthopäde hat die notwendige Qualifizierung um die Behandlung durchzuführen und Ihnen eine Kostenerstattung zu ermöglichen.

u

Welche Möglichkeiten gibt es, wenn kein Anspruch für die Gratiszahnspange besteht?

Bei geringerem Schweregrad der Fehlstellung oder bei Erwachsenen, liegt es im Ermessen der Krankenkasse, ob ein Zuschuss gewährt wird. Es besteht die Möglichkeit eine Kostenerstattung in der Höhe von 600 – 1.000€ pro Behandlungsjahr zu erhalten.

u

Muss ich mich um die Einreichung bei der Krankenkasse kümmern?

Nein. Im Rahmen der Gratiszahnspange reiche ich vor Behandlungsbeginn einen Antrag bei der Krankenkasse ein. Bei positiver Prüfung werden 80% des Kassentarifs erstattet. Sie müssen nur den Zahlungsnachweis der Krankenkasse vorlegen.

kieferorthopaedie-1010-wien-dr-pinter-gratiszahnspange-kinder-wien

Sie haben außerdem noch fragen?

Melden Sie sich gerne bei mir.

dr-claudia-pinter-kieferorthopaedie-wien-portrait